Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /home/www/zupfmusikfreunde.de/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/www/zupfmusikfreunde.de/wp-includes/plugin.php on line 571
Willkommen bei den Zupfmusikfreunden Bad H??ngen e.V.
 
 

Orchester:

Derzeit musizieren ca. 15 Spielerinnen und
Spieler aus Bad Hönningen und den umliegenden Gemeinden im Alter zwischen 15 und 80 Jahren in unserem Stammorchester. Fünf Stimmgruppen in der Besetzung 1. Mandoline, 2. Mandoline, Mandola, Gitarre und Kontrabass bilden das Grundinstrumentarium. Wenn das Repertoire es erfordert, wird das Klangbild durch den Einsatz von Solisten (Barockmandoline, Cembalo, Blockflöte, Klarinette, Saxophon usw.) sowie Rhythmusinstrumenten harmonisch ergänzt und bereichert. Seit März 2012 wird das Ensemble von Klaus Neuroth künstlerisch geleitet.

Zupfmusikfreunde Bad Hönningen

Zupfmusikfreunde Bad Hönningen

Dirigent_Klaus_Neuroth

 

Der 1957 im Westerwald geborene und wohnhafte Dirigent Klaus Neuroth hat im März 2012 das Dirigat der Zupfmusikfreunde Bad Hönningen übernommen. Im Alter von 10 Jahren begann seine Musikerlaufbahn als Mandolinist im Mandolinenverein Edelweiß Niederelbert. Mit 25 Jahren lernte er den Bund Deutscher Zupfmusiker (BDZ) kennen und erwarb an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen den B-Schein im Dirigat von Zupforchestern. Die erste Dirigierpraxis erfuhr er im Mandolinenorchester Alpenrös’l Holler und war in der folgenden Zeit 25 Jahre lang Dirigent des Zupforchester Ötzingen. Mit diesem Orchester war er auf Wettbewerben wie z.B. dem Landes- und Bundesorchesterwettbewerb erfolgreich tätig. Seine musikalische Tätigkeit wurde weiterhin geprägt durch die Leitung des Blasorchesters Musikalische Löwen in Nentershausen sowie dem Unterricht bei Prof. Bloemke, Prof. Klug und Dominik Hackner. In seiner freien Zeit spielt er selbst Mandoline im ZO Ötzingen und ist Ausbilder auf der Gitarre. In allem wird Klaus Neuroth von seiner musikalischen Familie unterstützt – seiner Ehefrau und den beiden Töchtern, die ebenfalls alle selbst Zupfer sind.

Die Zupfmusikfreunde treffen sich einmal in der Woche zur Probe und haben jährlich im Durchschnitt zehn Auftritte. Unser Orchester spielt zu den unterschiedlichsten Anlässen wie zum Beispiel Kurkonzerte, Stadt- und Gemeindefeste, Jugend- und Seniorenveranstaltungen, Weihnachtsfeiern, Vereins- bzw. private Festlichkeiten usw. Je nach Anlass dauern unsere Programme zwischen 30 und 90 Minuten. Bevorzugt treten wir – auch in der kleinen Besetzung, etwa als Doppelquartett – in geschlossenen Sälen oder Kirchen auf, weil dort der Charakter unserer Instrumente am schönsten zur Geltung kommt. Mehrere Mitglieder unseres Vereins musizieren zudem regelmäßig mit dem Zupforchester Rheinland-Pfalz (ZORP) – einem Zusammenschluss der besten Spieler unseres Bundeslandes.

Proben:
jeden Dienstag
von 19:30 bis 21:30 Uhr
im „Alten Kindergarten“
Sprudelstraße 41
53557 Bad Hönningen